Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Services E-Learning E-Learning Blog Blogartikel E-Learning Tagungen & Workshops in D-A-CH
Artikelaktionen

E-Learning Tagungen & Workshops in D-A-CH

27.05.2010 16:38

Im Sommer / Herbst finden in Deutschland, Österreich und der Schweiz einige Tagungen und Workshops zu E-Learning statt. Hier finden Sie eine kleine (sicher nicht vollständige) Zusammenstellung.

-------------------------------------

22.. Juni 2010 Universität Innsbruck

E-Learningtag 2010 " Universität - Schule - Neue Medien - Schnittstelle und Brüche"

-------------------------------------

28.-29. Juni 2010 Universität Koblenz

8. Koblenzer eLearning-Tage. Workshop “eLearning in der hochschulübergreifenden Lehre”

Einreichung von Beiträgen bis 31. Mai 2010

Anmeldung zum Workshop bis zum 20. Juni 2010

-------------------------------------

1.-2. Juli 2010 Rostock

eLBa 2010 - eLearning Baltics

"Bereits zum 3. Mal treffen sich vom 1. bis 2. Juli 2010 Akteure aus Wissenschaft und Wirtschaft zur eLearning Baltics in Rostock. Die eLBa versammelt die wissenschaftliche Konferenz eLBa Science, das Anwenderforum eLBa Business und eine begleitende Fachausstellung unter einem Dach."

Anmeldung bis 10.06.2010

-------------------------------------

26 .-29 Juli 2010 Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Conference e-Learning 2010 IADIS International - Multi Conference on Computer Science and Information Systems

Call for Papers bis 31 Mai 2010

-------------------------------------

8. September 2010 Universität des Saarlands, Saarbrücken

Workshop zu Sprachtechnologie und texttechnologischen Methoden im E-Learning im Rahmen der KONVENS 2010: 10. Konferenz zur Verarbeitung Natürlicher Sprache vom 6.-8. September 2010 in Saarbrücken

-------------------------------------

13.-15. September 2010 Universität Zürich

GMW'10, 15. Jahrestagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (GMW) unter dem Motto: «Digitale Medien für Lehre und Forschung».

Frühbucherrabatt bis 31.7.2010, Stipendien für den Besuch der Hauptkonferenz werden an 30 Studierende oder Doktorierende bis zum 31. August 2010 vergeben

-------------------------------------

12.-15. September 2010 Universität Duisburg

Gemeinsame Fachkonferenz Interaktive Kulturen Duisburg

"Unter dem Motto „Interaktive Kulturen“ geht die zehnte Konferenz Mensch & Computer gemeinsam mit DeLFI 2010 und einem Track der German UPA zur Usability-Praxix den vielschichtigen Fragen der Mensch-Technik-Interaktion, des Lernens mit digitalen Medien und der digitalen Vernetzung in Gruppen und Gemeinschaften nach."

-------------------------------------

12. September 2010 Universität Duisburg-Essen

4. Workshop E-Learning 2.0
„Social Software and Web-based Interaction in Learning“

im Rahmen der 8. e-Learning Fachtagung Informatik - DeLFI 2010

"Ziel des Workshops ist es, aktuelle Erfahrungen und Forschungsergebnisse vorzustellen und zu diskutieren sowie zukünftige Perspektiven aufzuzeigen, die sich unter Schlagworten wie Social Software und Web 2.0/3.0 im Bildungskontext zusammenfassen lassen. Dabei sollen im Rahmen der DeLFI 2010 insbesondere
technologische und gestalterische Fragestellungen sowie Praxiserfahrungen des Einsatzes von Social Software adressiert werden."

Call for Papers bis 15.6.2010

-------------------------------------

20. September 2010 FH Joanneum, Graz

9. eLearning Tag der FH Joanneum, Thema: Mensch und Maschine - zwischen Widerspruch und Ergänzung

Call for Papers bis 16.7.2010

-------------------------------------

23.-24. September 2010 Fachhochschule Dortmund

9. Internationale ILIAS-Konferenz

"Die in Kooperation mit "ILIAS open source e-Learning e.V." ausgerichtete Veranstaltung findet erstmalig in Deutschland an einer Fachhochschule statt und widmet sich in diesem Jahr den folgenden Schwerpunktthemen: Serious Gaming und Simulation, E-Learning im Gesundheitswesen und Institutionsübergreifende Kooperationen im E-Learning."

Early Bird - Rabatt bis 15.06.2010

-------------------------------------

Weitere Tagungshinweise zu E-Learning nehmen wir gerne per E-Mail oder Twitter entgegen.
 

Benutzerspezifische Werkzeuge